Ausbildung zum Fallschutz

Arbeiten in der HöheDie Arbeit in der Höhe erfordert die richtige Qualifikation, da es sich um eine sehr gefährliche Tätigkeit handelt und ein Arbeitsunfall jederzeit passieren kann. Es ist äußerst wichtig, dass Personen, die in der Höhe arbeiten, über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, um die Arbeit sicher ausführen zu können.

In diesem Zusammenhang laden wir Sie herzlich ein, die Website unseres Unternehmens zu besuchen. Zentrumwo Sie eine Reihe von fachkundigen Schulungen zum Thema Absturzsicherung finden können. Er ist für Personen gedacht, die an verschiedenen Arten von Objekten in der Höhe arbeiten. Wir sind seit vielen Jahren tätig und unsere Ausbilder sind immer verfügbar und entsprechend qualifiziert, um eine professionelle Ausbildung zu bieten. Der Vorteil von unserer Kurse ist ihre Flexibilität und die Möglichkeit, sie an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Wie sieht unsere Ausbildung aus?

Wir bieten einen persönlichen Ansatz und nützliche Werkzeuge, Zubehör und Materialien. Jeder Teilnehmer erhält Zugang zu Schulungsmaterialien und professionelle Unterstützung. Sie bieten eine professionelle und umfassende Ausbildung in Höhenarbeit und Absturzsicherung. Die Ausbildungskurse umfassen sowohl einen theoretischen Teil, in dem die Teilnehmer Kenntnisse über Fallschutzausrüstungder Absturzsicherung sowie einen praktischen Teil, der die Umsetzung der erworbenen Kenntnisse in die Praxis ermöglicht. Wer an der Schulung teilnehmen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein, eine aktuelle Prüfung vorweisen können, die es ihm erlaubt, in einer Höhe von mehr als 3 Metern zu arbeiten, und in guter geistiger Verfassung sein. Das Hauptziel dieser Schulung besteht darin, dass der Teilnehmer nach Abschluss der Schulung in der Lage ist, Gefahren zu erkennen und zu beseitigen und dabei eine geeignete persönliche Schutzausrüstung zu verwenden sowie Rettungsmaßnahmen durchzuführen. Das Schulungsprogramm umfasst Themen zur Sicherheit in der Arbeitsumgebung und zur Sicherheit am Arbeitsplatz: persönliche Schutzausrüstung. Die Sicherheit in der Arbeitsumgebung umfasst Themen wie: physische Faktoren, die mit der Arbeit in der Höhe verbunden sind; Analyse und Bewertung des Berufsrisikos und Nivellierung der Gefahren, die am Arbeitsplatz auftreten können; Erkennung der Gefahren, des Arbeitsplatzes und der Schutzmittel; die wichtigsten Bestimmungen des polnischen und europäischen Rechts sowie Maßnahmen zur Gewährleistung sicherer Arbeitsbedingungen. Zu den Themen des Kurses zur Sicherheit am Arbeitsplatz gehören: Arbeitsordnung - Schutz in der Höhe, auf Dächern; Sicherung des Arbeitsplatzes; Überprüfung der Ausrüstung; Vertrautmachen mit den Anforderungen an persönliche Schutzausrüstungen in der Höhe - Auffangsystem; Grundsätze des sicheren Zugangs zum Arbeitsplatz; Verwendung persönlicher Schutzausrüstungen; Maßnahmen nach Unfällen, Vertrautmachen mit Evakuierungs- und Rettungseinrichtungen; Diskussion der Auswirkungen nach Unfällen. Am Ende des Kurses müssen die Teilnehmer eine Prüfung ablegen. Nur mit einem positiven Ergebnis der Prüfung können Sie die Erlaubnis zum Arbeiten in der Höhe erhalten. Unsere Niederlassungen befinden sich in Warschau, Krakau, Bielsko-Biała und auch in Kattowitz. Sie können sich in jeder dieser Städte für eine Schulung anmelden. Der Terminplan ist auf unserer Website zu finden. Preis wird individuell je nach Anzahl der Personen festgelegt, für größere Gruppen gibt es die Möglichkeit von Ermäßigungen. Wir sind auch bereit zu verhandeln. Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns unter Kontaktieren Sie uns.

Absturzsicherung und der Arbeitgeber

Gemäß der Verordnung des Ministers für Arbeit und Sozialpolitik vom 26. September 1997 über allgemeine Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften ist "Arbeit in der Höhe eine Arbeit, die auf einer Fläche in einer Höhe von mindestens 1,0 m über dem Boden oder dem Erdboden ausgeführt wird".
FallschutzausrüstungSowohl nach polnischem als auch nach europäischem Arbeitsschutzrecht sind Arbeitgeber, die Personen beschäftigen, die in der Höhe arbeiten, verpflichtet, ihren Mitarbeitern geeignete Absturzsicherungen, eine direkte Beaufsichtigung dieser Arbeiten durch benannte Personen und eine positionsspezifische Unterweisung zu gewähren. Ist es nicht möglich, die Arbeiten so durchzuführen, dass sich die Arbeitnehmer außerhalb der Absturzgefahrenzone befinden, müssen sie mit der am besten geeigneten Ausrüstung ausgestattet werden, um eine sichere Arbeitsumgebung zu gewährleisten. In dieser Situation haben kollektive Schutzmaßnahmen wie Sicherheitsnetze oder Geländer Vorrang vor persönlichen Schutzmaßnahmen wie individuellen Absturzsicherungen. Die Wahl der PSA hängt von mehreren Faktoren ab. In erster Linie sollten sie so ausgewählt werden, dass sie der jeweiligen Gefahr angemessen sind und kein größeres Risiko darstellen. Sie sollten für die Person, die sie benutzt, geeignet sein, und auch die Gesundheit des Arbeitnehmers sollte berücksichtigt werden. Die Bedingungen des Arbeitsplatzes sollten berücksichtigt werden, und die PSA sollten Gesundheits- und Sicherheitskriterien erfüllen.

Persönliche Fallschutzausrüstung

Jede Person, die in der Höhe arbeitet, sollte mit einer persönlichen Absturzsicherungsausrüstung ausgestattet sein. Diese Ausrüstung umfasst Folgendes:

Name
Verankerungsvorrichtung Sie ist direkt mit der Tragkonstruktion verbunden, sollte eine feste Verbindung zwischen der Verbindungs- und Dämpfungsbaugruppe und den strukturellen Komponenten des Arbeitsplatzes bilden, sollte direkt über dem Arbeitsplatz angeordnet sein, um den Pendeleffekt zu vermeiden, kann sein: Scheren-, Kabel- und Gurtaufhängungen, sowie Verankerungsseile und -schienen, etc;
Sicherheitsgeschirre Sie dienen dazu, den Körper des Arbeitnehmers während eines Sturzes zu stützen, um die dynamischen Kräfte sicher zu verteilen, wenn ein Sturz gestoppt wird, und auch dazu, die richtige Position zu halten, während man auf Hilfe wartet; sie sind mit Schnallen ausgestattet, die es ermöglichen, den Auffanggurt mit einem Verbindungs- und Dämpfungselement zu verbinden;
Verbindende und aufnehmende Unterbaugruppe Eine spezielle Vorrichtung, die den Absturz von Arbeitnehmern verhindert. Der Arbeitnehmer wird mit Hilfe einer Verbindungs- und Dämpfungsbaugruppe, die sich zwischen der Verankerungsvorrichtung und dem Sicherheitsgurt befindet, an der Stütz- oder Verankerungsvorrichtung befestigt.

 

Sie sind herzlich eingeladen, uns zu kontaktieren, sich anzumelden und an unseren Schulungen teilzunehmen!!!