Stationäre mobile Plattformen - Service natürlich

Eine stationäre mobile Arbeitsbühne ist zwar nicht so mobil wie z. B. eine Hubarbeitsbühne, aber die Einsatzmöglichkeiten sind dennoch groß. Menschen, die diese Geräte bedienen können, sind gefragte Spezialisten auf dem Arbeitsmarkt: Sie können Arbeiten auf dem Bau, bei der Renovierung großer Gebäude und in Hochregallagern ausführen.

Wer sich für diesen Beruf qualifizieren möchte, kann an einem Kurs für Bediener von stationären mobilen Arbeitsbühnen mit UDT-Prüfung teilnehmen. Die Ausbildung bereitet Sie effektiv auf den Erwerb der erforderlichen UDT-Qualifikationen und die anschließende Ausübung des Berufs vor.

Informationen über den Kurs für stationäre mobile Plattformen

Der Unterricht findet in Gruppen statt, die an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst sind. Willkommen sind sowohl Einsteiger in das Thema Bahnsteigbetrieb als auch solche, die bereits Erfahrungen damit gemacht haben, z.B. als Bedienungsassistent.

Aufgrund des abwechslungsreichen Programms kann die Dauer variieren:

  • Ab ca. 8 Stunden in Gruppen von Personen, die lediglich ihre Kenntnisse und Fähigkeiten vervollständigen und auffrischen müssen
  • Bis zu 20-35 Stunden in Gruppen, die aus unerfahrenen Personen bestehen

Jeder Schulungskurs umfasst Vorträge (vor Ort oder online - Webinare in Echtzeit) sowie praktischen Unterricht. Wir veranstalten sie in den meisten polnischen Großstädten. Wir bieten auch die Organisation von geschlossenen Kursen an, die ausschließlich für die Mitarbeiter des Kunden bestimmt sind.

Für diejenigen, die stationäre mobile Arbeitsbühnen bedienen wollen, vermittelt der Kurs Kenntnisse über Themen wie die Konstruktion des Geräts, die Sicherheit während des Betriebs, die Pflichten des Bedieners bei der Vorbereitung der Arbeitsbühne für die Arbeit und die technischen Aufsichtsvorschriften.

Aktuelle Termine, Orte und weitere Informationen zu Schulungen für mobile Plattformen (Preise, etc.) finden Sie auf unserer Website. Wenn Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren - telefonisch oder per E-Mail. Auf unserer FAQ-Seite finden Sie außerdem Antworten auf folgende Fragen häufig gestellte Fragen.

Kurs "Stationäre mobile Plattformen" - warum teilnehmen?

Ähnlich wie bei den Hängeaufzügen handelt es sich bei den stationären Aufzügen der Kategorie II P um Maschinen, für deren Betrieb ein Befähigungsnachweis (UDT-Zertifikat) erforderlich ist. Diese wird durch eine theoretische und praktische Prüfung erworben, die von der UDT-Kommission abgenommen wird. Im Rahmen unseres Kurses haben alle bereitwilligen Teilnehmer die Möglichkeit, eine solche Prüfung abzulegen, was in der Praxis bedeutet, dass sie am Ende der Ausbildung voll und ganz auf die Arbeit in ihrem Beruf vorbereitet sind. Die von UDT ausgestellten Berufslizenzen sind 10 Jahre lang gültig und gelten für die Beschäftigung in Polen, können aber auch in einigen anderen Ländern anerkannt werden.

Eine stationäre mobile Arbeitsbühne ist ein Gerät, das zur Beförderung von Personen, Werkzeugen und Materialien bei Arbeiten in der Höhe eingesetzt wird. Er hat keinen eigenen Antrieb und ist für den Einsatz in einem bestimmten Bereich konzipiert. Dies schränkt seine Verwendung jedoch nicht wesentlich ein. Diese Art von Geräten wird für Renovierungs-, Wartungs-, Montage- und Bauarbeiten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt. Mit Mobile-Lift-Lizenzierung Im stationären Bereich ist es möglich, in Unternehmen aller oben genannten Sektoren eine Beschäftigung zu finden, aber auch selbst Dienstleistungen mit diesen Geräten zu erbringen.