Gabelstapler - Holen Sie sich eine Fahrerqualifikation

Gabelstapler im Einsatz in einem LagerhausWenn Sie auf der Suche nach einem Gabelstaplerkurs sind, wissen Sie wahrscheinlich genau, was dieses Gerät ist. Das Erlernen der Bedienung und die Erlangung von Qualifikationen sind eine gute Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, denn auf dem heutigen Arbeitsmarkt sind Gabelstaplerfahrer sehr begehrt. Zum Beispiel ist die Arbeit in einem Lagerhaus eng mit diesen Geräten verbunden. Ein Gabelstapler ist für das Heben und Bewegen von schwerem Material ausgelegt. Daher sind Fahr- und Lasthandhabungsfähigkeiten erforderlich, die Sie in unserem Kurs erlernen werden! Natürlich gibt es verschiedene Arten von Gabelstaplern, und je nach Bedarf und Besonderheiten wird der richtige ausgewählt, weshalb Sie die entsprechende Qualifikation berücksichtigen sollten.

Welche Arten von Gabelstaplern gibt es?

Gabelstapler, oder umgangssprachlich Gabelstapler, sind Begriffe, mit denen wir Hubwagen meinen. Sie dienen der Handhabung, dem Transport und der Kontrolle und werden in zwei Grundgruppen eingeteilt. Diese, nach Antrieb und nach Funktion.

In Bezug auf den Antrieb wird unterschieden:

  • Gabelstapler mit Verbrennungsmotor - diese können mit Diesel, Benzin, LPG oder CNG-Gas betrieben werden. Dieser Antrieb zeichnet sich durch Abgasemissionen aus und sollte daher in offenen Räumen eingesetzt werden. Diese Art von Gabelstaplern kann nur in geschlossenen Räumen eingesetzt werden, wenn sie mit speziellen Filtern ausgestattet sind.
  • Elektro- (Batterie-) Gabelstapler - werden von einer Batterie angetrieben und werden in Bereichen eingesetzt, in denen verbrennungs- und gasbetriebene Gabelstapler aufgrund von Emissionen nicht eingesetzt werden können.
  • Gasgabelstapler - gasbetrieben, empfohlen für Freiflächen.

Andererseits wird eine Unterscheidung nach der Funktion getroffen:

  • Gabelstapler mit variabler Reichweite - auch bekannt als Telehandler. Sie zeichnen sich durch einen langen Teleskopausleger aus, der einen großen Arbeitsbereich ermöglicht.
  • Geländestapler - Einsatz in schwer zugänglichen Bereichen mit unebenem und rutschigem Boden (z. B. auf Baustellen).
  • Seitenstapler - auch als Seitenstapler bekannt, deren Hauptmerkmal darin besteht, dass der Fahrer seitlich zur Fahrtrichtung sitzt.
  • Stapler, die von einer ebenen Plattform oder Arbeitsbühne aus gesteuert werden, wobei der Bediener den Stapler steuert, indem er direkt auf der Plattform steht oder neben dem Stapler geht.
  • Gabelstapler, bei denen der Bediener mit der Last angehoben wird.
  • Gabelstapler mit ausfahrbarem Hubgerüst.

Was sind die Qualifikationen für Gabelstapler?

Das Technische Überwachungsamt führt mehrere Zulassungskategorien für Gabelstapler auf. Und das sind:

  • Gerätekategorie III WJO - geführte und ferngesteuerte Stapler (die niedrigste Zulassungskategorie umfasst: Ladewagen, Stapler, Schlepper und Hubwagen, die mit einer Deichsel von der Arbeitsebene aus gesteuert werden). Niveaugesteuerte Stapler und Stapler können zusätzlich mit einer Plattform ausgestattet werden, auf der der Bediener stehen kann, während er das Fahrzeug fährt.
  • Gerätekategorie II WJO - Gabelstapler ohne Spezialgeräte. Die häufigste Kategorie von Gabelstaplerlizenzen. Durch den Erwerb einer Lizenz für diese Kategorie können wir auch Gabelstapler der WJO-Kategorie III betreiben. Die Genehmigungen gelten für alle Arten von Gabelstapler Gabelstapler, die weder in der Hubhöhe noch in der Tonnage eingeschränkt sind. Der Erwerb der Qualifikation ermöglicht es auch, mit Seitenladern zu arbeiten.
  • Gerätekategorie I WJO - Spezialisierte Gabelstapler. Spezialisierte Gabelstapler lassen sich in zwei Kategorien einteilen. Die erste Kategorie sind Spezialstapler mit variablem Ausleger (Telehandler). Die zweite Kategorie sind Spezialstapler, die die Last mit dem Bediener nach oben heben. Die Zertifizierung in dieser Kategorie erlaubt den Betrieb von Gabelstaplern mit beliebigem Antrieb, beliebiger Tragfähigkeit und ohne Beschränkung der Hubhöhe.

Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Kurs?

Es gibt gar nicht so viele Anforderungen, eigentlich gar keine. Denn diese Anforderungen werden von fast jedem ohne die geringste Anstrengung erfüllt.

Alles, was Sie brauchen, ist, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind, mindestens eine Grundschulausbildung haben und keine Gegenanzeigen haben, um diesen Job zu machen! Das ist alles, was Sie tun müssen, um sich für unseren Kurs anzumelden.

Zusätzliche Informationen zu den Ansprüchen:

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, mechanische Gabelstapler zu bedienen, sollten Sie wissen, dass eine Person, die über einen Befähigungsnachweis für die technische Überwachung verfügt, der auf der Grundlage der Bestimmungen über das Verfahren zur Überprüfung der für den Betrieb und die Instandhaltung von technischen Anlagen erforderlichen Qualifikationen erworben wurde, oder die als Fahrer von schweren Bau- und Straßenbaumaschinen qualifiziert ist, oder die ein Arbeitsmaschinenbuch mit einem Eintrag über den Betrieb von Gabelstaplern besitzt, diese bedienen darf!

Es ist interessant zu wissen, dass sich vor nicht allzu langer Zeit die Rechtsgrundlage für die vom Arbeitgeber ausgestellte persönliche Erlaubnis, die zum Betrieb von Gabelstaplern berechtigt, geändert hat. Eine solche Genehmigung wurde natürlich auf der Grundlage einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung erteilt. Hier finden Sie ein hilfreiches Verzeichnis, das Ihnen die Orientierung erleichtert, wenn Sie bereits eine zugelassene Person sind

Vom Arbeitgeber ausgestellte Genehmigungen:

  • die bis zum 31.12.2004 ausgestellt wurden, sind bis spätestens 31.12.2023 gültig
  • die bis zum 31.12.2014 ausgestellt wurden, sind bis spätestens 31.12.2026 gültig
  • die bis zum 01.01.2015 ausgestellt wurden, sind bis spätestens 31.12.2027 gültig.

Wenn Sie ein gasbetriebener Gabelstaplerfahrer sind oder werden wollen, müssen Sie zusätzliche Qualifikationen haben - stellen Sie sicher, dass Sie eine Schulung über den sicheren Umgang mit Gasflaschen absolvieren, einschließlich des sicheren Wechselns der Flaschen.

Wer ist die Zielgruppe für unsere Schulungen?

Praktisch jeder! Eine Ausbildung ist eine gute Möglichkeit, spezifische Fähigkeiten zu erlernen, die Sie bei der Arbeit brauchen werden. Die Kurse sind nicht nur für jüngere Leute ideal, sondern auch für diejenigen, die sich umschulen lassen möchten, die gerade auf der Suche nach einem Arbeitsplatz sind oder ihre Kenntnisse auffrischen wollen! Und auch wenn Sie im Ausland Arbeit suchen, ist dies eine gute Gelegenheit, denn auch im Ausland werden Staplerfahrer gesucht. Die in Polen erworbenen Qualifikationen werden auch in allen EU-Ländern anerkannt. Dieses Angebot richtet sich also an diejenigen, die eine Beschäftigung zumindest in Lagerhäusern, im Großhandel, in Produktionsbetrieben und im Baugewerbe suchen.

Was ist mit der Prüfung?

Sie fragen sich, wie die Prüfung abläuft oder finden sie stressig? Das haben wir bereits erklärt!

Die UDT-Prüfung besteht aus zwei Teilen - einem theoretischen und einem schriftlichen. Zunächst legen Sie die theoretische Prüfung ab, die in Form einer schriftlichen Prüfung unter Aufsicht eines Ausschusses durchgeführt wird. Die Datenbank mit den Prüfungsfragen besteht aus 245 Fragen. Um diesen Teil der Prüfung zu bestehen, müssen Sie nur 11 richtige Antworten auf 15 Fragen geben. Der praktische Teil der Prüfung findet auf dem Manöverplatz statt, ebenfalls unter Aufsicht des Prüfungsausschusses. In diesem Teil prüfen die Prüfer der Technischen Überwachung Ihre Fähigkeit, den Gabelstapler unter Beachtung der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften zu fahren und zu manövrieren.

Wenn Sie sich vor der Prüfung fürchten und sie wiederholen wollen, haben wir eine Lösung! Auf unserer speziellen Plattform finden Sie Materialien, die Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung unterstützen. Unsere Auszubildenden bestehen die Prüfung zu fast 100 Prozent ohne Probleme!

Wie unterrichten wir?

Wir legen Wert darauf, dass unsere Kurse Wissen auf originelle und aktivierende Weise vermitteln. Wir sind der Meinung, dass ein engagierter Lerner nicht nur die Prüfung, sondern auch die Arbeit bewältigen kann. Unsere qualifizierten Dozenten sorgen dafür, dass die Kurse auf höchstem pädagogischen Niveau stattfinden und nicht vor Langeweile verpuffen!

Erfahren Sie jetzt, welche modernen Methoden wir anwenden. Rufen Sie uns an und melden Sie sich für einen Kurs an.

 

Siehe auch: