Organisation des mobilen Arbeitsplatzes in der Nähe von elektrischen Netzen und Geräten

Eine der häufigsten Ursachen für tödliche Unfälle bei der Arbeit mit mobilen Arbeitsbühnen sind Stromschläge. Dies gilt insbesondere für Arbeiten in der Nähe von Stromleitungen, aber auch unzureichend betriebene und gewartete mobile Arbeitsbühnen stellen ein Risiko dar. Unser Kurs Hubarbeitsbühnen und Scheren sowie für andere Arten von Arbeitsbühnen, lehrt, wie man sich bei Arbeiten in der Nähe von elektrischen Netzen und Geräten zu verhalten hat.

Die häufigsten Ursachen für Arbeitsunfälle in der Nähe von Stromleitungen und -anlagen sind:

  • ein Element der Arbeitsbühne oder ein Arbeitnehmer in gefährlicher Nähe zu Kabeln und Geräten
  • Unkenntnis der in der Nähe befindlichen Drähte oder Geräte
  • unsachgemäße Handhabung der fahrbaren Arbeitsbühne in der Nähe von Kabeln oder Geräten

Um das Risiko zu verringern, ist es notwendig, einen Gefahrenbereich für die Arbeitnehmer festzulegen. Diese Zone sollte entsprechend gekennzeichnet und eingezäunt werden, um das Eindringen von Außenstehenden zu verhindern.

Die Arbeitnehmer sollten einen Mindestabstand einhalten:

  • 3 Meter für Leitungen mit einer Nennspannung bis zu 1 kV
  • 5 Meter für Leitungen mit einer Nennspannung über 1 kV bis 15 kV
  • 10 Meter für Leitungen mit einer Nennspannung über 15 kV bis 30 kV
  • 15 Meter für Leitungen mit einer Nennspannung über 30 kV bis 110 kV
  • 30 Meter bei Leitungen mit einer Nennspannung über 110 kV

Wichtige Sicherheitsgrundsätze:

  • wenn möglich, Geräte und Netze abzuschalten
  • Wenn dies nicht möglich ist, muss der Arbeitsbereich durch Schutzvorrichtungen angemessen geschützt werden.
  • der Arbeitsbereich muss ständig überwacht werden
  • alle Mitarbeiter müssen über die Verfahren informiert werden
  • Bestimmung der maximalen Entfernung des Auslegers

Die ordnungsgemäße Ausbildung der Arbeitnehmer und die Einhaltung der Verfahren am Arbeitsplatz sind von entscheidender Bedeutung. Stromleitungen und -anlagen stellen eine erhebliche Gefahr für die Arbeiter dar, die mit mobilen Arbeitsbühnen arbeiten. Daher legen wir in unseren Kursen großen Wert auf eine angemessene Schulung in Fragen der Gesundheit und Sicherheit.

Wenn Sie Interesse an einer Scheren- oder Hubarbeitsbühnenschulung in Warschau oder in unseren Niederlassungen in Polen - Krakau, Kattowitz und Bielsko-Biała - haben, kontaktieren Sie uns bitte unter Kontaktaufnahme mit uns!