Elemente des Kranbaus

Krane, die als Kräne klassifiziert werden, sind Geräte, die zur Manipulation von Lasten eingesetzt werden. Sie werden zum Heben, Transportieren und Absenken von Lasten mit Hilfe von Hebezeugen oder Flaschenzügen eingesetzt. Bei Brückenkränen handelt es sich um Geräte, die nur auf einer bestimmten Bahn betrieben werden können - die Bewegung von Lasten erfolgt bis zur maximalen Höhe und Breite des Krans.Wer einen Führerschein für Brückenkräne erwerben möchte, muss eine Schulung besuchen, in der Informationen über die Konstruktion der Geräte vermittelt werden. Auch unser Kranbahn Die Konstruktionselemente des Geräts können in mechanische und elektrische Elemente unterteilt werden. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Komponenten.

Mechanische Elemente:

  • Gleis - Puffer und Nocken
  • Konstruktion - Laufräder, Propeller, Fahrwerke, Windschutz, Puffer, Endschalter, Stopptatzen
  • Brücke - I-Träger mit Puffern
  • Drehgestell - Sinus- und Ritzelgetriebe
  • Hubwerk - Gehäuse, Antriebsmotor, Gestänge, Zahnradgetriebe, Seilführungsring, Seil- oder Kettentrommel, Gestänge und Puffer mit Endschaltern, Haken und Hakengeschirr

Elektrische Komponenten:

  • Kran- und Stromversorgungsanschlüsse
  • Verteiler- und Steuerschränke
  • Steuergerät
  • Trolle
  • Endschalter

Das beliebte Portalmodell beispielsweise besteht aus einem Deck, das sich auf Seitenbrücken befindet, und zwei oder mehr Toren. Gantry-Modelle basieren auf Traversen, bei denen das Deck auf Schienen von der Decke der Anlage abgehängt ist. Die Sehnen bewegen sich auf den Plattformen.

Das Gerät wird von der Fahrbahn oder von der Fahrerkabine aus entweder drahtlos oder per Kabel bedient. Der Bediener kann die Plattform und das Gestänge bewegen und die Bewegung des Hebegurts mit der Last auslösen, um sie auf die richtige Höhe zu heben und an ihren Bestimmungsort zu bringen.

Kenntnisse über die Konstruktion von Brückenkränen sind für jeden, der einen Brückenkran bedienen möchte, unerlässlich. Mit unseren Kursen können Sie ganz einfach die dafür erforderlichen UDT-Zulassungen erhalten!